zurück

Fördermöglichkeiten

Steuerliche Abzugsfähigkeit:

Aus- und Fortbildungen in der Fitness Akademie sind grundsätzlich steuerabzugsfähig. Für Angestellte stellten die Ausgaben Werbungskosten dar, für Selbstständige sind sie Betriebsausgaben. Die steuerliche Abzugsfähigkeit ist in allen Fällen gegeben und muss nicht beantragt werden. Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass der steuerliche Vorteil dieser Abzugsfähigkeit von den individuellen Gegebenheiten des Steuerzahlers abhängt.

Beherbergungssteuer:

In Münster wird eine sogenannte „Beherbergungssteuer“ erhoben. Diese Steuer entfällt bei der Übernachtung wegen einer Aus-, Fort- und Weiterbildung. Ein Formular hierzu gibt es in der Unterkunft. Bitte hierzu unsere Anmeldebestätigung oder die Rechnung mitbringen und vorlegen!

 

Bildungsprämie:

Ab sofort gelten neue Förderkonditionen
Größerer Einsatzbereich, keine Altersgrenze, jährliche Förderung: Dank neuer Förderkonditionen für das Bundesprogramm Bildungsprämie erhalten ab dem 1. Juli 2017 noch mehr Menschen die Chance auf finanzielle Unterstützung für Weiterbildungen.


Erfolg im Beruf setzt eine gute Ausbildung voraus – aber auch die Bereitschaft, sich ein Leben lang weiterzubilden. Mit dem Bundesprogramm Bildungsprämie unterstützt das Bundesbildungsministerium Menschen auf ihrem Bildungs- und Aufstiegsweg.
Auch wir nehmen Prämiengutscheine an.
Interessant für Berufseinsteiger und ältere Menschen: Seit dem 1. Juli 2017 gibt es keine Altersbegrenzung mehr für den Erhalt eines Prämiengutscheins der Bildungsprämie. Damit öffnet sich die Bildungsprämie für Erwerbstätige unter 25 Jahren sowie für Altersrentner und Pensionäre, die nach dem sogenannten „Flexirentengesetz“ einen flexiblen Einstieg in die Rente wählen. Ausschlaggebend sind allein der Erwerbsstatus (mindestens 15 Stunden pro Woche) und das zu versteuernde Einkommen (nicht mehr als 20.000 Euro bzw. 40.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung).
Wer sich weiterbilden möchte, kann jetzt jedes Jahr die Bildungsprämie erhalten. Bisher war dies nur alle zwei Jahre möglich. Auch der Einsatzbereich des Prämiengutscheins wurde ausgeweitet: In den meisten Bundesländern können jetzt auch Maßnahmen mit Gesamtkosten von mehr als 1.000 Euro gefördert werden.
Das Bundesprogramm Bildungsprämie richtet sich an Personen mit geringem Einkommen. Die Prämie fördert individuelle berufsbezogene Weiterbildung unabhängig vom Arbeitgeber, um Menschen dabei zu helfen, ihre beruflichen Ziele zu verwirklichen. Die Förderung beträgt 50 Prozent der Veranstaltungskosten. Sie ist auf maximal 500 Euro begrenzt. Das Programm besteht seit 2008. Es wird vom Bundesbildungsministerium und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Bisher sind über 300.000 Gutscheine der Bildungsprämie ausgegeben worden.
Weitere Informationen zur Bildungsprämie und zu den Neuerungen:
Internet: www.bildungspraemie.info
Kostenfreie Hotline: 0800 26 23 000
E-Mail: buergerservice@bmbf.bund.de

Wir nehmen Ihre Bildungsprämie gerne an, aber wir möchten auf Folgendes hinweisen:

  • der gültige Prämiengutschein und das Formular "Teilnahmebescheinigung" muß uns im Original und vollständig ausgefüllt mit der Kursanmeldung vorgelegt werden (Name, Unterschrift etc.)
  • die FitnessAkademie kann den Gutschein erst nach Kursende einlösen. Der Eigenanteil muss zu Kursbeginn von Ihnen (nicht vom Arbeitgeber oder sonstigen Personen) bereits gezahlt worden sein.
  • die Bearbeitung der Anträge erfolgt durch das Bundesverwaltungsamt in 50728 Köln.
  • Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen Ihre Teilnahmebescheinigungen bzw. Zertifikate erst nach vollständiger Zahlung der Lehrgangsgebühren aushändigen können. 


Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Sie die Lehrgangsgebühren vorab komplett bezahlen und wir Ihnen - sobald der Prämiengutschein genehmigt und an uns ausgezahlt wurde - den Betrag zurück überweisen. Wir möchten in diesem Zusammenhang nochmals auf die lange Bearbeitungsdauer hinweisen, auf die wir keinerlei Einfluss nehmen können.

Wenn Fragen dazu sind, rufen Sie uns gerne an!

Bildungsscheck:

Weiterbildung zum halben Preis

Hier setzt die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen in punkto beruflicher Weiterbildung Akzente: Mit dem Bildungsscheck sollen berufstätige Frauen und Männer zu mehr Weiterbildung motiviert werden.

Als Anreiz dafür, dass mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, aber auch mehr Unternehmen Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch nehmen, bietet der Bildungsscheck Weiterbildung zum halben Preis: Das Land NRW übernimmt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds die Hälfte der Weiterbildungskosten (maximal bis zu 500 Euro pro Bildungsscheck). Angesprochen werden sollen Beschäftigte kleinerer und mittlerer Unternehmen, die länger als zwei Jahre an keiner vom Betrieb veranlassten beruflichen Weiterbildung mehr teilgenommen haben.

Alle aktuellen Informationen unter:
www.bildungsscheck.de

Ähnliche Förderprogramme gibt es auch in anderen Bundesländern. Hier finden Sie einige Kontaktdaten:

Niedersachsen:
www.iwin-niedersachsen.de

Brandenburg:
www.lasa-brandenburg.de/Qualifizierung-in-Unternehmen.652.0.html

Förderungen für Zeitsoldaten:

Die Berufsförderungsdienste der Bundeswehr befürworten Weiterbildungen der Fitness-Akademie in vielen Bereichen für Zeitsoldaten und fördern diese. Lassen Sie sich als Soldat auf Zeit individuell von uns über Ihre Fördermöglichkeiten beraten.    

Einzelfallförderungen durch die Agentur für Arbeit

In Einzelfällen ist die Förderung von berufsbildenden Lehrgängen durch die Agentur für Arbeit möglich. Bitte fragen Sie uns!